Kurzer chronologischer Überblick

1920

Anton Kral war in der Gemeinde Wien als Gärtner tätig

ca. 1925

Anton Kral kommt nach Krems und gründet eine Gärtnerei. Er produziert seine Pflanzen auf einem Grund der in der Alauntalstraße / Gaswerkgasse angesiedelt war.

ca. 1930

Johann Kral sen. verlegt die Gärtnerei an die Donaulände auf den Standort der jetzigen Dachdeckerei Hintenberger.

1937/1938

Am heutigen Standort der Gärtnerei ist eine kleine Gärtnerei Namens Schimmel (Schimeck) angesiedelt. Diese wird von Hr. Johann Kral sen. übernommen und die Produktion der Gärtnerei Kral wird in die Kellergasse verlegt.
Die Produktion erfolgt auf Gemeindepachtgrund und unter Hr. Bgm. Wilhelm erfolgt der Verkauf der Gründe durch die Gemeinde an die Familie Kral.

Zum damaligen Zeitpunkt befindet sich das Geschäftslokal an der Ecke Donaulände/Göttweigerhofgasse.

1946

Nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft kauft Hr. Johann Kral sen. das Haus an der Donaulände 50 und verlegt das Geschäftslokal an diesen Standort. Bis Mai 2009 wird dort durch Hr. Johann Kral jun. das Geschäft weitergeführt.

1970

Das Wohn- und Geschäftsgebäude Standort Kellergasse 2 wird errichtet, und bis zum heutigen Zeitpunkt befindet sich nunmehr die Gärtnerei Kral an diesem Standort.

1972

Nach dem Tod von Hr. Johann Kral sen. übernimmt sein Sohn Siegfried die Gärtnerei. Er tätigt viele Um- und Zubauten bis die Gärtnerei ihre jetzige Form erhält.

1995

Großumbau des heutigen Pelargonienhauses mit Anstautischen und Modernisierung der Einrichtung.
Weiters erfolgt in diesem Jahr die Übergabe der Gärtnerei Kral von Hr. Siegfried Kral an seinen Sohn Manfred.

1999

Umbau des Geschäftslokales mit Neueröffnung am 9.9.1999.

2005

Neuerrichtung des Heizhauses in der Gärtnerei, nachdem am 24.12.2004 die Heizkessel ihren Dienst aufgegeben haben. Zum Glück war es ein milder Winter, und durch einige Reparaturen konnten die Kessel noch über den Winter erhalten bleiben, bis im Sommer 2005 die Neuerrichtung des Heizhauses durchgeführt werden konnte.

 

Die Gärtnerei Kral blickt auf eine lange Tradition zurück, und wir versuchen diese Tradition unseren Möglichkeiten entsprechend fortzuführen.

In unserer Gärtnerei werden die Beet- und Balkonpflanzen zum Großteil selbst produziert. Das bedeutet, wenn Sie im April/Mai Ihre Pelargonien für Ihren Balkon kaufen, stehen ein paar Glashäuser weiter schon die Jungpflanzen, die Sie im Folgejahr erhalten.